down

Seit 25 Jahren ist unser Anspruch und Ziel die ganzheitliche und umfassende Beratung von Ärztinnen und Ärzten. Mit uns haben Sie einen kompetenten Ansprech­partner in allen rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragestellungen.

Jochen Grabmann RA | StB | B.A. (HSG)
Gesellschafter-Geschäftsführer

Wissenschaftliche Ausbildung
Fachanwaltslehrgang Medizinrecht
Steuerberater
Rechtsanwalt
B.A. (Hochschule St. Gallen)

Berufliche Stationen
Flick Gocke Schaumburg (Bonn)
CMS Hasche Sigle (Berlin)
Landgericht Bayreuth

Bundesweit beraten wir seit 1991 ausschließlich Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und akademische Heilberufe in allen wirtschaftlichen und steuerlichen Fragen, zielorientiert, umfassend rechtssicher und engagiert, auf fachlich höchstem Niveau mit einem Team, das durchschnittlich mehr als 14 Jahre kanzleizugehörig ist.

Die betriebswirtschaftliche Beratung wurde maßgeblich von Herrn Günter Grabmann aufgebaut und geprägt. Seit 2016 verstärkt Herr Jochen Grabmann in seiner Funktion als Rechtsanwalt und Steuerberater das Team. Bei uns haben Sie somit auch in Zukunft einen verlässlichen und kompetenten Partner an Ihrer Seite.

Mit den besten Professionals aus den Bereichen Organisation, Personal, Finanzen und Vorsorge arbeiten wir projektbezogen zum Nutzen unserer Mandanten vertrauensvoll und zielorientiert zusammen. Dabei koordinieren wir die Aufgaben und übersetzen die Ergebnisse in eine Sprache, die Ärzte und Ärztinnen verstehen.

Durch unsere umfangreiche Spezialdatenbank und unsere über fünfundzwanzigjährige Erfahrung verkürzen, beschleunigen und verbilligen wir den Beratungsprozess.

Wir sind überregional im gesamten Bundesgebiet tätig. Neben unseren Beratungsschwerpunkten Würzburg und Franken sind wir in Stuttgart und Südwürttemberg, der Bodenseeregion, den Großräumen Frankfurt und Heidelberg sowie München, Köln und Hamburg tätig.

Wir besuchen unsere Mandanten regelmäßig und besprechen die Ergebnisse persönlich. Deshalb sind für uns Termine bei Ihnen in der Praxis oder Wohnung selbstverständlich. Den Beratungszeitpunkt bestimmen Sie. Ob nach der Sprechstunde oder am Wochenende, wir kommen zu Ihnen und das ohne Mehrkosten.

Wir kennen die Antworten auf die spezifischen Fragen unserer mehr als 200 Mandanten aus den Bereichen Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und akademische Heilberufe.

Ihre Fragen zu Niederlassung, GOÄ, EBM und PVS, GOZ, BEMA, SGB, Vertragsarztrecht, Zusammenarbeit und Kooperation, Praxiskauf und –verkauf, Mitarbeiter und Vergütung, Marketing, Werbung, Strategie, Entschuldung, Altersvorsorge, Wirtschaft, Recht und Steuern beantworten wir umfassend und verständlich.

Unsere Lösungsvorschläge sind sicher, schlüssig und umsetzbar.

Die wirtschaftlichen und steuerlichen Interessen, die beruflichen und persönlichen Ziele von Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und anderen akademischen Heilberufen setzen wir in Verhandlungen beim Finanzamt, den Sozialversicherungsträgern, Banken, kassenärztlichen Vereinigungen, Ärzteversorgung, Praxiskäufern und -verkäufern, Versicherungen und Leasinggesellschaften, Lieferanten und Handwerkern wirksam durch.

Mit uns haben Sie einen Partner, der Sie bei der Niederlassung, der Praxisabgabe, den Personalentscheidungen, Fragen der Vorsorge und der Finanzierung, der Kalkulation von Investitionen und deren Finanzierung, bei Praxiskauf und -verkauf, dem Immobilienerwerb, der Gestaltung von Ehe-, Schenkungs- und Erbverträgen begleitet und wirksam unterstützt.

Die Rechtsberatung übernimmt RA | StB Jochen Grabmann mit den Tätigkeitsschwerpunkten Medizin-, Arbeits-, Gesellschafts- und Steuerrecht. Durch unsere umfangreiche Mustervertragsdatenbank und unsere über zwanzigjährige Erfahrung verkürzen, beschleunigen und verbilligen wir den Beratungsprozess.

Spätestens innerhalb von 24 Stunden reagieren wir flexibel, individuell und zuverlässig.

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 Uhr und 17:00, am Freitag bis 16:00 Uhr und natürlich darüber hinaus nach Absprache. Damit unsere MitarbeiterInnen Beruf und Familie gut vereinbaren können, haben wir familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten. Ist eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter nicht sofort für Sie telefonisch erreichbar, geben wir Ihnen die folgende Garantie:

Auf unseren Rückruf innerhalb von 24 Stunden können Sie sich verlassen, garantiert. Können wir diese Zusage nicht einhalten, bestimmen Sie den Empfänger einer 50 € Spende.

Steuerberatung
Betriebswirtschaftliche Beratung

Wir helfen Ihnen bei Erfüllung und Beachtung der vielfältigen steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Anforderungen. Je weniger Zeit Sie für administrative Dinge aufwenden müssen, desto mehr Zeit können Sie entsprechend Ihrer beruflichen Qualifikation als Arzt aufwenden. Dies fördert nicht nur die eigene berufliche Zufriedenheit, sondern ist auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht sinnvoll.

  • Steuerplanung und -hochrechnung
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen
  • Rechtsformwahl
  • Nachfolgeberatung
  • Steuerberatung rund um die Immobilie
  • Lohnbuchhaltung – Personalakte online
  • Fehltageverwaltung – Urlaubskartei – Anträge auf Erstattung bei den Krankenkassen
  • Finanzbuchhaltung
  • Wo wird die Praxis in den nächsten Jahren stehen?
  • Welchen Wert hat meine Arztpraxis?
  • Ist der Kaufpreis angemessen?
  • Wie hat sich der Fallwert entwickelt?
  • Wieviel kann ich investieren, und ab wann hat sich ein neues Gerät amortisiert?
  • Wohin fließt mein Gewinn, und was bleibt unter dem Strich übrig?
  • Wie entwickelt sich mein Vermögen, und was bleibt mir zur Altersvorsorge?
  • Welcher Gewinn bleibt mir, wenn sich Einnahmen bzw. Ausgaben meiner Praxis verändern?
  • Wie unterscheidet sich meine Praxis finanziell von der meiner Kollegen?
  • Was kann mir eine Kooperation mit Kollegen geldmäßig bringen?

Rechtsberatung

Unser Tätigkeitsschwerpunkt ist die Beratung von Ärzten und Zahnärzten bei medizinrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen, arbeitsrechtlichen, erbrechtlichen, mietrechtlichen und steuerrechtlichen Fragen.

  • Vertragsarztrecht (Zulassungsrecht, Nachbesetzungsverfahren, Honorarregresse, Anstellungsfragen, Plausibilitätsverfahren, Disziplinarverfahren, Kooperationen, Niederlassung am Krankenhaus)
  • Ärztliche Kooperationsberatung, Vertragsgestaltung
  • Berufsrecht der (Zahn)Ärzte
  • Konsiliararzt-, Honorararzt- und Belegarzttätigkeit
  • Gründungsberatung
  • Vertragsgestaltung von Berufsausübungsgemeinschaften
  • Rechtliche Beratung von Praxis-, Apparate-, und Laborgemeinschaften
  • Beratung von Medizinischen Versorgungszentren
  • Nachfolgeplanung
  • Kauf und Verkauf einer Praxis
  • Gestaltung von Arbeitsverträgen für das Praxispersonal
  • Erstellung und Prüfung von Chefarztverträgen sowie Honorararztverträgen
  • laufende arbeitsrechtliche Unterstützung im Praxisalltag
  • Lohnsteuerliche und sozialversicherungsrechtliche Fragen
  • Elternzeit, Elterngeld, Mutterschutz
  • Mindestlohn und Arbeitsschutz
  • Testamentsberatung
  • Vermögens- und Nachfolgeplanung
  • Gestaltung und Prüfung von Erbverträgen
  • Unterstützung der Erben bei Tod des Praxisinhabers
  • Gestaltung von Schenkungsverträgen - Vermögensübertragung zu Lebzeiten
  • Erbschaftsteuerliche und schenkungsteuerliche Beratung
  • Unterstützung bei Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Allgemeine steuerrechtliche Kooperationsberatung von (Zahn)Ärzten
  • Erbschafts- und Schenkungssteuersteuerberatung
  • Selbstanzeige und Nacherklärung
  • Verteidigung im Steuerstrafverfahren
  • Einspruchs- und Finanzgerichtsverfahren
  • Prüfung der SV-Pflicht, Statusfeststellungsverfahren
  • Unternehmernachfolge
  • Praxiskauf- und Verkauf
  • Existenzgründung

Existenzgründung

Wir wissen, worauf es ankommt und unterstützen Sie von Beginn an bei der Existenzgründung.

  • Existenzgründerpaket
  • Lohnt sich der Praxiskauf?
  • Ist eine Neugründung nicht sinnvoller?
  • Ist der Kaufpreis fair?
  • Kann ich meine Darlehen bedienen?
  • Wie viel Geld bleibt für das Leben übrig?
  • Wie sieht meine finanzielle Situation in 20 Jahren aus?

Diese und weitere Fragen können wir Ihnen anhand einer detaillierten Analyse des geplanten Projekts beantworten. Wir wissen, worauf es ankommt und unterstützen Sie von Beginn der Existenzgründung.

Neben klassischer Praxisbewertung beraten wir Sie während des Kauf- oder Neugründungsprozesses in allen wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen. Wir sind kompetenter Ansprechpartner für die Bank, analysieren die angebotenen Darlehensbedingungen und geben Ihnen durch eine umfassende Liquiditätsplanung einen Blick in Ihre berufliche Zukunft.

Unser Existenzgründungspaket beinhaltet alle notwendigen Leistungen, welche Sie zu Beginn Ihrer freiberuflichen Tätigkeit benötigen. Wir bieten Ihnen als Existenzgründer diese Leistungen innerhalb der ersten zwei Jahre Ihrer Gründung zu einem monatlichen Festpreis an. Der Preis richtet sich insbesondere nach der Anzahl der Mitarbeiter und des voraussichtlichen Umsatzes.

Sprechen Sie uns auf die besonderen Konditionen für Existenzgründer an.

Individuelle
Beratung

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner auch bei der Planung Ihrer persönlichen Angelegenheiten wie z.B. Vermögens- und Ruhestandsplanung zur Seite. Wir unterstützen Sie unabhängig und kompetent.

Aktien oder festverzinsliche Papiere, Kapitalleben- oder Renten­versicherung, Immobilien oder Gold, Ackerland oder Nutzwald, wie legt man sein Geld sicher, inflationsbeständig und verfügbar an?

Eine Frage, die schwer zu beantworten ist. Aus dem Stand auch für uns. Aber gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen Plan, der Ihre ganz persönliche Situation berücksichtigt und Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen hilft. Er wird Ihnen bei der Auswahl der dazugehörigen Produkte bei Ihrem Vermögensberater Entscheidungssicherheit geben.

Denn entscheidend für die Wahl sind Ihre persönlichen Bedürfnisse. Es geht um Ihr Leben und nicht um die Interessen von Vermittlern oder Anlageberatern, die bestimmte Produkte verkaufen wollen.

Auch die Zukunft will bedacht sein. Wenn Sie Ihren Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten möchten, sollten Sie sich heute darüber Gedanken machen, wie Sie dies erreichen können. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, für den eigenen Lebensabend selbst vorauszuplanen und vorzusorgen.

Ein wesentlicher Bestandteil ist die Leistung der zuständigen Ärzteversorgung. Welche Rolle der Veräußerungserlös der Praxisübergabe im Altersversorgungsszenario spielt, muss ausführlich diskutiert werden. Schenkungen, Erbschaften und eigene Sparleistungen sind zu berechnen und zu bewerten.

Mit unserer professionellen Herangehensweise werden Sie schnell einen zuverlässigen Überblick haben und immer mit ruhiger Hand Ihre Vorsorgeentscheidungen treffen können.

Eine Praxis ist nicht selten das Lebenswerk desjenigen, der es aufgebaut hat. Ein solches Lebenswerk hat nicht nur wirtschaftliche, sondern auch emotionale Bedeutung für den, der es erschaffen hat. Diesen Wert zu erhalten und in die richtigen Hände weiterzugeben, ist mindestens genauso wichtig wie die Übertragung des Privatvermögens. Schließlich sollen Ihre Erben erben und nicht der Fiskus.

Ob privater Immobilienkauf oder die Finanzierung von beruflichen Investitionen. Große Investitionen benötigen Planung und eine ausreichende Entscheidungsgrundlage. Mit Hilfe unserer persönlichen Liquiditätsplanung erhalten Sie einen Überblick über Ihren finanziellen Handlungsspielraum und können damit das Risiko und die Chancen besser einschätzen.

Krankentagegeld, Berufshaftpflichtversicherung, Recht­schutz­ver­sicherung, Betriebs­ausfall­versicherung, Unfall­versicherung, Berufs­unfähigkeits­versicherung, Elektronik­versicherung … nicht nur zu Beginn der freiberuflichen Tätigkeit stellt sich die Frage des richtigen Versicherungsumfangs.

Wir überprüfen Ihre Versicherungsverträge kompetent und unabhängig. So vermeiden Sie unnötige Doppel- und Überversicherungen und sparen Geld.

Personalmanagement

Rechtssichere Lohnabrechnung ist für 
uns selbstverständlich – die ganzheitliche, arbeitsrechtliche und strategische Personalberatung unsere Stärke.

Wir unterstützen Sie rund um die Themen Personal, Lohn und Gehalt rechtssicher und umfassend, damit Sie möglichst wenig Zeit mit administrativen Aufgaben verlieren.

Zu den Aufgaben, die wir für Sie übernehmen können, gehören unter anderem:

  • Erstellen/Prüfen von Arbeitsverträgen und rechtliche Beratung (RA | StB Grabmann)
  • Beratung zur Anwendung von Tarifverträgen
  • Ermittlung der korrekten Berufsjahre, Einordnung in die „richtige“ Entgeltgruppe
  • Terminüberwachung von Berufsjahressprüngen und Durchführung der tariflichen Entgelterhöhungen
  • Hilfe bei der Entscheidung zu Entgeltsystemen in der Praxis
  • Beratung zur Optimierung des Nettolohns (mehr netto vom brutto)
  • Führen von Zeitkonten bei verstetigter Vergütung
  • Führen der Personalakte
  • Bearbeitung von Arbeits-, Urlaubs- und Fehlzeiten der Mitarbeiter und Beantragung der Erstattung durch die zuständige Krankenkasse
  • Anmeldung zur Krankenkasse
  • Personaldatenverwaltung, Entgeltabrechnung, Sozialverwaltung, Personalstatistik

In einem arbeitsrechtlich durchnormierten System muss sich das Personalwesen mit dem Arbeitsrecht auseinandersetzen. Es ist zu unterscheiden zwischen dem individuelles Arbeitsrecht, das die Einzelbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern regelt, z. B. Arbeitsvertragsrecht, Arbeitsschutzrecht (Mutterschutz, Jugendschutz, Arbeitszeitverordnung, Schwerbehindertengesetz) und dem kollektiven Arbeitsrecht, das die Vereinbarungen zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgeberverbänden als Tarifvertragsparteien regelt, z. B. Tarifvertragsrecht (Lohn- und Gehaltstarifvertrag, Rahmentarifvertrag, Manteltarifvertrag), Mitbestimmungsrecht (Betriebsverfassungsgesetz).

Arbeitgeber müssen eine Vielzahl von gesetzlichen zwingenden arbeitsrechtlichen Vorgaben beachten. Arbeitsvertraglich können jedoch insbesondere die Kernleistungen (Arbeitszeit, Gehalt, Urlaub) in den gesetzlichen Grenzen (Mindestlohn, Mindesturlaub ect.) frei vereinbart werden.

Als niedergelassener Arzt besteht für Sie grundsätzlich keine Tarifbindung. Viele Arbeitsverträge orientieren sich jedoch an den Gehaltstarifverträgen oder sehen eine dynamische Verweisung auf den jeweils aktuellen Tarifvertrag vor. Bei Änderungen der Tarifverträge sind daher auch die Auswirkungen auf die einzelnen Arbeitsverträge zu prüfen.
Für den Bereich der medizinischen Fachangestellten bestehen drei Tarifverträge, die zwischen dem Arbeitgeberverband (Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA)) und der Gewerkschaft (Verband medizinischer Fachberufe e. V.) abgeschlossen wurden.
Die Tarifverträge können Sie hier herunterladen.

Um den unterschiedlichen Anforderungen unserer Kunden hinsichtlich Leistung, aber auch Kosten möglichst gerecht zu werden, haben wir verschiedene Dienstleistungspakete für Sie entwickelt.

Eine Übersicht der beinhalteten Leistungen in unseren Paketen KLASSIK, KOMFORT und KOMPLETT finden Sie hier .

Karriere
und Ausbildung

Teamarbeit, flache Hierachie, laufende Weiterbildung und langfristige Zusammenarbeit sind unsere Philosophie. Neben guter Bezahlung bieten wir einen abwechslungsreichen Job und vielfältige Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.

Unser Service
für Sie

Sichere Kommunikation, jederzeit und überall Zugriff auf sämtliche Auswertungen, Jahresabschlüsse, Steuerbescheide, private Dokumente sowie einfacher upload fehlender Buchhaltungsunterlagen.
Dies bietet das persönliche, passwortgeschützte, online Schließfach im W|A|S-Tresor für unsere Mandanten.
Im Downloadbereich finden Sie weitere hilfreiche Informationen und Arbeitshilfen.

Tresor
Download
Downloads und Links
Tarifverträge und Personal Sonstige
Steuern
  • Checkliste Einkommensteuererklärung
  • Reisekostenabrechnung
  • Einkünfte Kinder
  • Nachweis Nutzung KFZ
  • KFZ Betriebs- oder Privatvermögen?
  • Kassenbuch

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Der Internetauftritt ist eine Gemeinschaftsseite von
W|A|S Steuerberatungsgesellschaft mbH
Franz-Ludwig-Str. 9a
97072 Würzburg

Telefon: 0931 79 73 40
Telefax: 0931 79 73 497
E-Mail: post@steuerarzt.de

Vertreten durch:
Rechtsanwalt | Steuerberater Jochen Grabmann, B.A. (HSG)
Steuerberater Silke Schlißke

Sitz: Würzburg, Amtsgericht Würzburg HRB 4173
USt-IdNr.: DE229422413

Rechtsanwaltskanzlei Grabmann
Franz-Ludwig-Str. 9a
97072 Würzburg

Telefon: 0931 79 73 40
Telefax: 0931 79 73 498
E-Mail: post@anwalt-fuer-aerzte.de

Berufsbezeichnung und zuständige Kammern
Rechtsanwalt Jochen Grabmann ist nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg, Friedrichstr. 7, 96047 Bamberg

Telefon: 0951 / 98620-0
Telefax: 0951 / 203503
http://www.rakba.de/

Die Steuerberater der W|A|S sowie die W| A|S GmbH sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Steuerberaterkammer Nürnberg, Karolinenstraße 28, 90402 Nürnberg

Telefon: 0911 / 94626 - 0
Telefax: 0911 / 94626 – 30
http://www.stbk-nuernberg.de/


Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:
Name und Sitz der Gesellschaft: HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1 30659 Hannover, für die W|A|S GmbH sowie die R+V Allgemeine Versicherung AG, Mittlerer Pfad 24, 70499 Stuttgart, für Rechtsanwalt Jochen Grabmann Geltungsraum der Versicherungen: für Tätigkeiten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland

Berufsrechtliche Regelungen:
Rechtsanwälte unterliegen den berufsrechtlichen Bestimmungen der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), der Berufsordnung (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO), dem Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG), den Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln) und dem Law Implementing the Directives of the European Community pertaining to the professional law regulating the legal profession.

Der Inhalt der berufsrechtlichen Vorschriften ist unter der Internet-Adresse www.brak.de abrufbar.

Die berufsrechtlichen Regelungen für Steuerberater sind das Steuerberatungsgesetz (StBerG), die Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB), die Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB) sowie die Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV).

Der Inhalt der berufsrechtlichen Vorschriften ist unter www.bstbk.de abrufbar.

Bei Streitigkeiten zwischen Steuerberater und Auftraggeber führt die zuständige Steuerberaterkammer auf Antrag ein außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren gemäß § 76 Abs. 2 Nr. 3 StBerG durch. Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei der Steuerberaterkammer. Es besteht keine Verpflichtung und keine Bereitschaft zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle.

Haftungsausschluß: Die Beiträge auf der Web-Seite dienen ausschließlich der generellen Information. Ein Mandatsverhältnis kommt durch etwaige Downloads oder ähnliches nicht zustande. Über das Internet wird von uns kein Rechtsrat erteilt. Bei bestehenden Mandatsverhältnissen übernehmen wir keine Haftung für über das Internet übermittelte Nachrichten, insbesondere nicht für an uns übermittelte Nachrichten zur Fristwahrung. Die bereitgestellten Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen übernommen.
Für das bereitgestellte Informationsangebot gilt unbeschadet von § 675 Abs. 2 BGB folgende Haftungsbeschränkung:
Für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der in diesem Internetauftritt angebotenen Informationen entstehen, wird eine Haftung nicht übernommen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit es sich um Schäden im Zusammenhang mit der körperlichen Unversehrtheit handelt. Ebenfalls wird für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, nicht gehaftet.
Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der abfassenden Personen wieder.
Das Angebot der Webseite kann auch ohne ausdrückliche Ankündigung geändert, gelöscht oder vollumfänglich eingestellt werden.

Urheberrecht: Sämtliche Inhalte dieser Internetseite unterliegen dem Urheberrecht, sofern nicht anders gekennzeichnet. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

Datenschutz
Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn, der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Bilder
Die auf dieser Webseite veröffentlichen Bilder sind entweder von der Firma WAS selbst erstellte bzw. erworbene Bilder oder erworbene lizenzfreie Bilder.

Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Kanzleiwebseite von:

Verantwortlicher: W|A|S Steuerberatungsgesellschaft mbH
Franz-Ludwig-Str. 9a | 97072 Würzburg; post@steuerarzt.de: Fax: 0931 7973497

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Der/die Datenschutzbeauftragte der Kanzlei ist unter der vorstehenden Kanzleianschrift und unter datenschutz@steuerarzt.de erreichbar.

2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Aufruf der Webseite

Beim Aufruf dieser Webseite www.steuerarzt.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,
  • die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

3. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

5.1 Auskunft

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Zwecke der Verarbeitung,
  • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.
5.2 Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

5.3 Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

5.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

5.5 Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

5.6 Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

5.7 Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

5.8 Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

6. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 16.05.2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.